Pulse 13'' Laptop Messenger genarbtes Leder dunkelblau

TLvkqvLlMx

Pulse 13'' Laptop Messenger genarbtes Leder dunkelblau

Pulse 13'' Laptop Messenger genarbtes Leder dunkelblau
Noch nie war Business so leicht und lässig wie mit den Piquadro Pulse Messengern, Aktentaschen und Umhängetaschen! Die modern geschnittenen Taschen bestehen aus Feinnappa, was ihnen einen weichen Touch verleiht. Trotzdem können Sie sich auf den Schutz Ihrer Business Utensilien verlassen. Eine clevere Inneneinteilung bietet je nach Modell Platz für Laptops, Tabletts und Mobiltelefone, aber auch andere Kleinigkeiten lassen sich geordnet in den praktischen Fächern verstauen. So geben Sie ihrem Arbeitsalltag den richtigen Pulse!

Innen

  • strukturiertes Innenfutter aus Stoff
  • geräumiges Hauptfach, passend für A4 Unterlagen
  • Stifthalter
  • ein Reißverschlussfach, Fach für Tablet / iPad, Laptopfach / -hülle, zwei Einsteckfächer
  • passend für Laptops bis 13 Zoll

Außen

  • genarbtes Leder
  • Trolley-Aufsteck-System
  • ein Reißverschlussfach auf der Vorderseite
  • schließt mit Magnetverschluss
  • ein verstellbarer Schultergurt (Länge ca. 60-120 cm)
  • über der Schulter tragbar
  • Logo Emblem auf der Vorderseite
  • Material: Leder Unifarben
  • Maße: ca.: 37 x 27 x 7 cm (B x H x T)
  • Gewicht: ca. 1 kg
  • Herstellergarantie: 2 Jahre

Mehr von

Pulse 13'' Laptop Messenger genarbtes Leder dunkelblau Pulse 13'' Laptop Messenger genarbtes Leder dunkelblau Pulse 13'' Laptop Messenger genarbtes Leder dunkelblau Pulse 13'' Laptop Messenger genarbtes Leder dunkelblau Pulse 13'' Laptop Messenger genarbtes Leder dunkelblau

Ebenso wie das "Internet of Things" soll das "Wireless Internet of Things" eigenständig ohne menschliches Zutun Entscheidungen treffen und Aktionen auslösen. So beispielsweise das Lokalisieren eines  Containers  in einem Hafen oder die Erhöhung der Raumtemperatur oder die automatische Ladung des  Esprit Wasima City bag schwarz
 eines Elektro-Autos oder das Hinzufügen eines Kaufpreises auf eine Rechnung und gleichzeitig das Nachbestellen des Produkts usw. Internet of Things soll Geschäftsprozesse verbessern, Prozesskosten reduzieren und  Risiken  minimieren.

Neben Kevin Ashton, der als Erster das Internet of Things definierte, gibt es diverse weitere Definitionen, so von der CERP (  Cluster  of European Research Projects): "Das Internet der Dinge kann als dynamische globale Netzwerkinfrastruktur definiert werden, das selbstkonfigurierende Eigenschaften hat, auf den Standard-Kommunikationsprotokollen basiert und in dem physikalische und virtuelle "Dinge" eigene  Identitäten  und physikalische  Attribute haben und das intelligente  Schnittstellen  nutzt."

Der WDR

Service

Themen

Orchester und Chor